unser anliegen

Unser Anliegen ist, auf die Gefahren der Manipulation der Halswirbelsäule aufmerksam zu machen. Die IG zur Information über das Risiko eines Hirnschlages bei chiropraktischen Behandlungen der Halswirbelsäule, dient ausschliesslich der Information und Prävention.Wir vertreten die Meinung, dass diese Methode als Risikobehandlung eingestuft werden muss. Therapeutinnen und Therapeuten die Manipulationen an der Halswirbelsäule praktizieren, sollten ihre Patienten vor der Behandlung auf die Gefahren hinweisen und allenfalls auf alternative Behandlungsmethoden aufmerksam machen, betont Constantin Katsoulis, Gründer der Interessengemeinschaft. Sicherheit und Schutz des Patienten muss oberste Priorität haben!

 

Unser Grundsatz ist deshalb «HÄNDE WEG VON DER HALSWIRBELSÄULE».

Jede Patientin oder Patient kann selber entscheiden ob er eine HWS-Manipualtion an sich durchführen lässt. Wichtig jedoch ist, dass er dies nach sorgfältiger Aufklärung durch den Therapeuten entscheiden kann. Bei Constantin Katsoulis war dies nicht der Fall. Er wurde von seinem Therapeuten nie über die Risiken der HWS-Manipulation aufgeklärt. Ein fataler Fehler wie sich herausstellte.

 

Unsere Forderung ist berechtigt und zeigt auf, dass mit guter und fundierter Aufklärung Menschenleben gerettet werden können. Jeder Mensch der an den Folgen einer HWS-Manipulation stirbt oder bleibende Schäden erleidet, ist einer zu viel.

 

Je mehr Menschen über die Gefahren einer Halswirbel-Manipulation aufgeklärt werden, je schneller erreichen wir unser Ziel Menschenleben zu retten.

 

Danke, dass Sie uns unterstützen!

netzwerk

In der Rubrik «Netzwerk» finden Sie nützliche Anlaufstellen, welche Ihnen in vieler Hinsicht Hilfe bieten. Unser Bestreben ist es, ein Netzwerk aufzubauen, auf welches Mitglieder der IG zurückgreifen können. Seien das Schadenanwälte die Sie bei Rechts- und Haftpflicht- Fragen vertreten, Therapeutinnen und Therapeuten die Ihnen helfen körperliche Leiden zu minimieren, Neurologen und Spezialisten die Sie betreuen, Psychologen die Ihnen dabei helfen Ihr Trauma zu verarbeiten, Patienten- und Hilfsorganisationen und Selbsthilfegruppen die Sie im Alltag unterstützen. Wir versuchen unser Netzwerk stetig zu erweitern. Die IG ist non-profit orientiert und dient ausschliesslich der Information und der Hilfeleistung betroffener Menschen.

 

Der einzelne Mensch kann niemals alles selber erreichen, wir alle benötigen irgendwann in unserem Leben Hilfe von Drittpersonen. Hier möchten wir Sie unterstützen. Hier gelangen Sie zu nützlichen Adressen.

mitgliedschaft

Mit einer kostenlosen Mitgliedschaft unterstützen Sie unser Anliegen sei dies als Netzwerk-Partner oder als Privatperson. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und bringt keine Verpflichtungen mit sich. Vielleicht kennen Sie jemanden in Ihrem persönlichen Umfeld der betroffen ist und helfen so, diesen Menschen zu unterstützen. Mitglieder werden auf Wunsch mit einem Newsletter über die aktuellen Entwicklungen der Interessengemeinschaft und deren Fortschritt und Erfolge bedient. Dieser erscheint entsprechend der Aktualität der Ereignisse. Wir versuchen unser Netzwerk ständig qualitativ auszubauen damit unsere Mitglieder in Zukunft eventuell von speziellen Konditionen unserer Netzwerk-Partner profitieren können. 

 

Hier gehts zur Anmeldung.

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon